Emma

Mit zwei Wochen ein richtiger Wonneproppen

Emma wurde 2018 bei uns am Hof geboren. Sie ist eine Zwillingsgeburt und wurde im Gegensatz zu ihrer Schwester von ihrer Mutter liebevoll angenommen. Sie hat sich in das Herz von Herrn L. eingeschlichen und durfte  deswegen hier bleiben. Sie ist sanft und menschenbezogen.

Noch im Winterquartier vor dem Weidegang

Nachdem die Entscheidung fiel, sie zu behalten hatte sie einen schweren Unfall, bei dem sie sich den Hinterlauf verletzte. Sie durfte bei uns im Garten genesen und hat das Dorf wie auch uns mit ihren Rufen halb wahnsinnig gemacht. Wir verbrachten viele Stunden im Garten, um sie zu beruhigen. Schafe benötigen nun mal die Herde. Sobald wir nicht mehr in ihrer Nähe waren fing sie sofort wieder an zu rufen. Heute begrüßt sie uns als eine der Ersten und weicht uns nicht von der Seite. Sie hat von allen diesjährigen Lämmern das weichste Fell, welches aber durch seine Weichheit sehr zur Verschmutzung neigt. Ich bin schon darauf gespannt, wie sich ihre Wolle verarbeiten läßt. Ihre Schwester lebt heute auf dem Hof von Kathrin von BackToTheWheel. Zur Gesellschaft hat Kathrin das  schwarze Lamm unserer Mauki auch noch bei sich aufgenommen. Die Schäfchen wurden auf die Namen Klärchen und Elschen getauft. Ich bin unendlich froh darüber, für die beiden Tierchen ein wundervolles Zuhause gefunden zu haben. Meine Fläschchenlämmer liegen mir einfach zu sehr am Herzen.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere