Schafnetzabbau – Schafnetz richtig aufrollen

Schafnetzt aufrollen - So soll es dann aussehen
Schafnetzt aufrollen – So soll es final aussehen.

Weil ich schon öfter gefragt worden bin, möchte ich bei der aktuellen Gelegenheit (wir räumen gerade den Offenstall auf) meine Art ein Schafnetz aufzurollen erklären. Das Problem ist, den Zaun so aufzurollen, dass er beim nächsten Aufbauen sich nicht verwickelt und man Ewigkeiten mit Entwirren verbringen muss. Meistens wird einfach aufgerollt und dann mit einer Schnur zusammengebunden. Bei der anschließenden Lagerung rutscht dann aber häufig das Netz herunter, verhakt sich in den Spitzen und man hat bei der folgenden Verwendung des Netzes keinen Spaß.

Als Rechtshänder ziehe ich mit der linken Hand die Fieberglasstäbe aus dem Boden und halte sie in der Rechten. Am Besten hält man die Stäbe waagerecht, dann verwurschtelt nichts. Nun legt man das Netz auf den Boden und zieht den untersten Endstab ein Stück nach vorne, so etwa 15-20cm.

Schafnetzt aufrollen - Schritt 1
Der unterste Endstab wird 20cm hervorgezogen

Ich schlage das Netz nun immer noch etwas ein, dann ist es nahezu nicht mehr möglich, dass es sich noch in den Spitzen verfängt.

Schafnetzt aufrollen - Schritt 2
Das Netz an der unteren, den Stäben abgewandten Seite, einschlagen

Jetzt wird das Netz richtig fest zu den Stäben hin aufgerollt. Ruhig etwas weiter als auf dem Foto zu sehen. Dann die Rolle mit dem Knie fixieren.

Schafnetzt aufrollen - Schritt 3
Jetzt das Netz zu den Fieberglasstäben fest aufrollen

Nun zieht man den zu Anfang etwas separierten Stab auf die Rolle, es sollte schwer gehen, so dass das Schafnetz fest und kompakt zusammenhält, und steckt die Bodenspitze des Endstabs ins Netz.

Schafnetzt aufrollen - Schritt 4
Den hervorgezogenen Endstab zieht man nun über das aufgerollte Netz und steckt die Spitzen in Letzteres

Die Bodenspitze steckt nun im Netz. Jetzt werden auf der Gegenüberliegenden Seite des Netzes dessen Maschen etwas geweitet, der Stab gebogen und durch die Maschen gesteckt.

Schafnetzt aufrollen - Schritt 5
Nun bereitet man am oberen Ende des Netzes dieses etwas vor. Man weitet die Maschen etwas, biegt dann den Fieberglasstab und führt ihn durch die Maschen.

Geschafft. So aufgerollt übersteht das Schafnetz jede Lagerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere